BoVac Disc Filter sind moderne Hochleistungsscheibenfilter, die mit ihrer Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit neue Maßstäbe setzen. Sie besitzen eine außerordentliche Leistungsfähigkeit und eine extrem große Filterfläche bei kleinstem Platzbedarf. Bei der Filtration und Entwässerung großer Suspensionsmengen sind BoVac Disc Scheibenfilter unschlagbar.

BoVac Disc Scheibenfilter gelten in vielen Branchen und in zahlreichen Anwendungen als Synonym für Hochleistungsfiltration, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit. Weltweit schätzen Betriebsingenieure die einfache Bedienung und Wartungsfreundlichkeit. Wenn sie über ihre Erfahrungen mit BoVac Disc Scheibenfiltern berichten, heißt es kurz und knapp: „Switch on and forget“.

Aufgrund des typischen BOKELA Designs besitzen BoVac Disc Scheibenfilter herausragende hydraulische Eigenschaften. Die Druckverluste sind deshalb minimal und die am Filtertuch wirksame Druckdifferenz ist bis zu 100 % höher als bei konventionellen Scheibenfiltern.

Alle Komponenten wie z. B. Filtersegmente, Welle, Filtratrohre, Steuerkopf, Antriebseinheit und Filtertrog wurden systematisch entwickelt. Die Folgen sind extrem große spezifische Durchsätze, intensive Kuchenentfeuchtung, hohe Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit sowie niedrige Wartungs- und Betriebskosten. Die vollautomatische Betriebsweise und die großen Leistungsreserven ermöglichen eine besonders gute Anpassung an Prozessschwankungen. BoVac Disc Scheibenfilter zeichnen sich daher durch eine hohe Flexibilität aus.

BoVac Disc Scheibenfilter sind in verschiedenen Baugrößen und Filterflächen bis 176 m2 pro Filtereinheit verfügbar. Durch die modulare Bauweise mit verschiedenen Durchmessern und variabler Anzahl an Filterscheiben lassen sich BoVac Disc Scheibenfilter an spezifische Prozessbedingungen anpassen.

Anwendungen des BoVac Disc Scheibenfilters:

BoVac Disc Scheibenfilter zeichnen sich aus durch:

  • bis zu 100 % mehr Durchsatz als konventionelle Scheibenfilter
  • sehr geringer Platzbedarf durch große spezifische Filterfläche
  • vollautomatische Betriebsweise
  • hohe Flexibilität durch extrem gute Anpassungsfähigkeit an Prozessschwankungen
  • sicherer Betrieb und hohe Verfügbarkeit
  • einfacher und schneller Filtertuchwechsel
  • faserverstärkte Polymersegmente von nur 10 kg Gewicht (optional)
  • geringe Wartungskosten
  • … läuft und läuft und läuft …

Jede Filterscheibe besteht – je nach Durchmesser – aus 20 bis 30 Filtersegmenten, die auf der Filterwelle montiert sind. Sie sind robust und besitzen optimale hydraulische Eigenschaften. Durch ihr besonderes Design und ihr sehr niedriges Gewicht erleichtern sie die Montage und sorgen dafür, dass Wartungsarbeiten schnell und einfach durchgeführt werden können – ohne Sicherheits- und Gesundheitsrisiko für das Wartungsteam.

Eine Besonderheit sind die faserverstärkten Polymersegmente, die mit einem Gewicht von weniger als 10 kg den Tuchwechsel und Montagearbeiten spürbar erleichtern.

Dies sind die Vorteile:

  • sehr leichtes Segmentgewicht von nur 10 kg bei Polymersegmenten und 19,5 kg bei Metallsegmenten
  • schneller und einfacher Segmentwechsel aufgrund der speziellen Bajonettform des Segmentfußes
  • optimale Hydraulik sorgt für schnellen Filtratabfluss und effizienten Druckluftrückstoß für den Kuchenabwurf
  • Segmentform unterstützt die Abdichtung des Filterbeutels und verhindert Produktverlust

Jedes auf die Filterwelle montierte Segment mündet mit dem Segmentfuß in einem Filtratsammelrohr. Die Filtratsammelrohre besitzen im Gegensatz zu konventionellen Filtern keinen runden, sondern einen trapezförmigen Querschnitt. Dies ermöglicht einen großdimensionierten Filtratrohrquerschnitt mit optimaler Hydraulik durch eine optimale Ausnutzung des verfügbaren Wellenquerschnitts.

Dies sind die Vorteile:

  • optimale Hydraulik durch großdimensionierte, trapezförmige Filtratrohre
  • verschraubter, abnehmbarer Wellenzapfen ermöglicht leichten Austausch sowie Zugang zu den Filtratrohren
  • Wellendichtung ermöglicht maximalen Füllstand im Trog, d. h. maximale Eintauchtiefe der Segmente
  • Aufsteckgetriebemotor

Der BoVac Disc-Steuerkopf ist so gestaltet, dass das ankommende Filtrat/Luft-Gemisch vorab in eine Gas- und Flüssigkeitsströmung aufgetrennt wird. Dadurch wird der Druckverlust minimiert, denn in einer Zweiphasenströmung ist der Druckverlust bis zu zehnmal höher als einer Einphasenströmung. Ein Mitreißen von Filtrat aus der Kuchenbildungszone in die Entwässerungszone wird selbst bei hoher Filtergeschwindigkeit verhindert. Dies gewährleistet eine scharfe Filtrattrennung.

Dies sind die Vorteile:

  • minimaler Druckverlust durch Steuerkopf mit Vorabscheiderfunktion
  • strömungsoptimierte Formgebung
  • einfach auswechselbare Verschleißeinsätze
  • Vorrichtung zur Tuchschonung beim Druckluftrückstoß, d. h. längere Tuchstandzeiten
  • vereinfachte Labyrinthdichtung zur Vermeidung von Vakuumverlust

Das Design des BoVac Disc Filtertroges vereint die Vorteile verschiedener, bei Scheibenfiltern üblichen Bauarten von Filtertrögen. Spezielle Einbauten sorgen dafür, dass die Homogeniserung der Suspension durch die Rührwirkung der rotierenden Filterscheiben erfolgt. Ein Rührwerk wird daher nicht benötigt.

Dies sind die Vorteile:

  • Suspensionshomogenisierung ohne Rührwerk, d. h. keine Leckage, keine Wartung, kein zusätzlicher Strombedarf, hohe Verfügbarkeit
  • gleiches Niveau und gleichmäßige Kuchendicke an allen Filterscheiben
  • Betrieb mit Niveauregelung d. h. ohne Suspensionsüberlauf
  • 50 % Eintauchtiefe der Filterscheiben d. h. maximaler Kuchenbildungswinkel
  • großdimensionierte Ablassventile, die eine schnelle Trogentleerung gestatten
  • Sprühleisten für online Tuchwäsche während des Filterbetriebs
  • fest installierte Laufgitter zwischen den Scheiben für einen schnellen Tuchwechsel

Die Anordnung von Filter und Filtratabscheider beeinflusst den Filterbetrieb, die Filterleistung und die benötigte Stellfläche. Daher sind BoVac Disc Scheibenfilter und Filtratabscheider so nah und geradlinig wie möglich angeordnet:

  • kompakte Anordnung mit minimalem Platzbedarf
  • minimaler Druckverlust durch sehr kurzen und geradlinigen Strömungsweg für das Filtrat/Luftgemisch zwischen Steuerkopf und Abscheider
  • ausfallsicheres Design mit barometrischem Fuß – keine bewegten Teile

BoVacDisc Scheibenfilter sind mit geringem Aufwand und einfach zu warten:

  • fest installierte Laufgitter zwischen den Filterscheiben
  • kein Rührwerk
  • einfaches Handling der leichten Filtersegmente
  • einfache und schnelle Segmentmontage mittels Bajonettfuß
  • einfacher Tuchwechsel
  • online Tuchwaschung
  • wartungsfreie Wellendichtung
Filtertyp [–]
M22 M44 M66 M88 M176 L88 L132 L176
Scheibendurchmesser [m] 4,1 4,1 4,1 4,1 4,1 5,6 5,6 5,6
Anzahl Filterscheiben [–] 1 2 3 4 8 2 3 4
Filterfläche [m²] 22 44 66 88 176 88 132 176
Anzahl Steuerköpfe [–]
1 1 1 1 2 1 1 1
Anzahl Filtersegmente pro Scheibe [–] 20 20 20 20 20 30 30 30

 

Aluminiumraffinerien – Filter für ausgezeichnete Betriebsresultate und höchste Standards im Arbeitsschutz.

Für die Aluminiumindustrie bietet BOKELA gleich mehrere Filtrationstechnologien an. Für die Seed- und Produktfiltration gelten BoVac Disc und BoVac Pan Filter weltweit auf zahlreichen Aluminiumraffinerien als die Top-Lösungen. BoHiBar Disc Filter sind eine bahnbrechende Technologie zur Erzielung trockener Bauxitrückstände.

Düngemittel auf Kalisalz-Basis – Wartungsarme und leise Filtrationslösung für die Nassaufbereitung von Kalisalz.

Bei der Produktion von Düngemitteln sind Kalisalzen häufig ein wichtiger Ausgangsstoff. Wird das Nassverfahren angewandt, ist eine Filtration nötig. Mit der langsam drehenden Filtrationstechnologie bieten die BoVac Pan und BoVac Disc Filter eine neue geräusch- und wartungsarme Lösung.

Nichtedelmetalle – Starke Filter für moderne, verbesserte Aufbereitungsverfahren.

Aus allem was wir tun, das Maximum herausholen. Das gilt auch für die Aufbereitung von Erz­konzentraten. Um einen möglichst großen Ertrag an Nichtedelmetallen zu erzielen, steigen die Anforderungen an die Filtrationstechnologien. BOKELA bietet Lösungen, um auch sehr feine Konzentrate zu filtrieren.

Kohleproduktion – Für mehr Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz in der Kohleproduktion.

Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz sind für moderne, effiziente Verfahren in der Kohleaufbereitung Aspekte von höchster Relevanz. BOKELA bietet für diese Anforderungen die passenden Filter­technologien. Sie setzen ganz eigene Maßstäbe und haben sich seit Jahren in der Branche etabliert.

Tailings umweltschonend lagern – Der Feuchtegehalt von Quarzsand ist für den Verkauf entscheidend.

Die Verarbeitung und Lagerung von Tailings aus der Aufbereitung von Erzen und Mineralien stellen für viele Anlagenbetreiber eine große Herausforderung dar. Für eine wasserschonende Behandlung und eine umweltschonende, sichere Lagerung dieser Rückstände sind kosteneffiziente Filtrations­technologien gefragt.

Filtration of Zinc Tailings

Two BoVac Disc filters M176 are operated for dewatering of zinc tailings from a copper and zinc mine in Australia, Qld. Start of operation was in 2014.

Filtration of Copper/Gold Tailings for Mine Backfill

Two BoVac Disc filters L176 are operated in a Gold/Copper Mine in Bulgaria for the filtration of flotation tailings which are used for mine backfill. The dewatered and discharged filter cake is mixed with cement and pumped back to the underground to fill the galleries.

Filtration of Al-Hydrate (Fine Seed)

The two BoVac Disc Filters L176 are operated in an Australian Alumina refinery for filtration of Al-hydrate fine seed before being recycled to the precipitation tanks.

Filtration of Flotation Coal Concentrate

The two BoVac Disc Filters L176 with a filtration area of each 176 m² are used in a coal preparation plant in Australia for the filtration of flotation coal concentrate.

Vakuumfiltration. Höchstleistung durch modernstes Filterdesign.

BoVac Disc, BoVac Drum und BoVac Pan – das sind kontinuierlich arbeitende Scheiben-, Trommel- und Tellerfilter zur Vakuumfiltration. Sie werden insbesondere bei kontinuierlichen Produktionsprozessen zur Verarbeitung großer Durchsätze eingesetzt.

Entfeuchtung

Eine niedrige Restfeuchte spielt bei der Weiterverarbeitung des Filterkuchens eine wichtige Rolle. So lassen sich insbesondere durch die mechanische Trocknung, ein intelligentes Filterdesign und die richtige Betriebsweise Energiekosten dauerhaft sparen.

Filterkuchenwäsche

Als Filterkuchen bezeichnet man die Feststoffe, die aus der Suspension herausgefiltert werden und sich auf der Oberfläche des Filtermediums ablagern. Die Wäsche des Filterkuchens ist für den Reinheitsgrad der filtrierten Feststoffe sowie deren Wiederverwendung entscheidend.

Feststoffabtrennung

Die Feststoffabtrennung ist der erste Prozessschritt bei dem Feststoffe und Flüssigkeiten getrennt werden. Treibende Kraft ist die Druckdifferenz, mit der die Suspension das Filtermedium durchströmt.

Bilder & Videos

Noch Fragen? Ein Anruf genügt.

© 2019 BOKELA GmbH Karlsruhe, Germany
Beim Öffnen der Seite werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, Youtube und Matomo geladen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach auf Zustimmen. Weitere Details und Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.